Sundeck

Das Sundeck von SolarWorld integriert eine Solarstromanlage elegant und maßgeschneidert in das Hausdach. Das sorgt für eine harmonische Gesamtoptik, denn die Solarstrommodule und das Dach unterscheiden sich nur noch geringfügig voneinander.

Montagevideo Sundeck




Wir zeigen Ihnen, wie einfach unser Indachsystem Sundeck zu installieren ist.

Sundeck

Das Indachsystem für anspruchsvolle Kunden: Beim Sundeck befinden sich die leistungsstarken Qualitätsmodule von SolarWorld auf dem gleichen Höhenniveau wie das restliche Dach und sorgen so für ein elegantes Erscheinungsbild. Eine Lösung, die für Ziegeldächer genauso geeignet ist wie für Schieferdächer und die auch als Komplettdach optische Maßstäbe setzt. Einsetzbar ist das Sundeck für Neigungen von 15 bis 60 Grad. Darüber hinaus werden die Kosten für die konventionelle Dacheindeckung eingespart. Technisch überzeugt das Sundeck durch die geringe Anzahl der Systemelemente, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die ausgefeilte und regensichere Unterkonstruktion wird direkt auf den Dachlatten befestigt und ermöglicht so eine unkomplizierte und zeitsparende Montage der Solarstromanlage.

Weitere Informationen über Sundeck finden Sie hier.
Die Montageanleitung zum Sundeck finden Sie hier.

Produktvorteile

  • Ästhetisches Alleinstellungsmerkmal für Ihren Geschäftserfolg – so nur bei SolarWorld erhältlich
  • Kostenvorteil durch Einsparung der normalen Dacheindeckung
  • Hohe Erträge durch spezielle Konstruktion und optimale Hinterlüftung
  • Schnelle Montage durch ausgefeilte Systemelemente, die ohne Dachhaken auskommen
  • Optimal einsetzbar in Gebieten mit hoher Schnee- und Windlast
  • Eigene TÜV-Zertifizierung für höchste Sicherheit
  • Erfüllt die Richtlinien für Regensicherheit vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks

Details

  • Lieferung als vollständiger Bausatz
  • Zertifizierte Statik nach Eurocode 1 / DIN 1055 im SolarWorld-Bausatz
  • Sundeck 8500: tragfähig für Lasten von bis zu 8,5 kN/m2 durch spezielle Unterstützungsprofile
  • Harte Bedachung in Verbindung mit Sunmodule Plus nach DIN EN13 501-5 und in Verbindung mit DIN V 4102-3
  • TÜV-zertifizierte Sicherheit der Anforderungen an die Dichte der Dachhaut
  • Geringere Belastung der Dachkonstruktion im Vergleich zu konventionellen Bedachungen
  • Zulässige Windlastzone: 1–3